Neue Trikots per "Crowdfunding"-Spendenaktion

Veröffentlicht am 01.10.2020 von Michael Hackstein

Trikots gehören zum Sport wie die benötigten Sportgeräte. Mit eigenen Trikots präsentieren sich Vereine in der Öffentlichkeit, bei Meisterschaften und Turnieren und geben so (optisch) ihre Visitenkarte ab.

In einem tollen Trikot zu spielen, in dem man sich darüber hinaus wohlfühlt, kann sich durchaus positiv auf das Selbstbewusstsein und die Leistung des Einzelnen auswirken. Darüber hinaus können bei Mannschaften Zusammenhalt und Teamgeist gefördert werden.

Auch wir haben in der Vergangenheit eine Vielzahl von Trikots getragen , haben darin Niederlagen einstecken müssen, aber auch tolle Erfolge feiern können.

2007: Unsere M2 wird Meister bei U11.

Diese Trikots waren „ von der Stange “ gekauft, mit entsprechender Beflockung „individualisiert“ und damit recht preisgünstig.

 2008: Unsere M3 wird Meister und gewinnt den Bezirkspokal bei U13.

Nachteil dabei: Die Trikotserie war nur relativ kurz beim Anbieter verfügbar , so dass Nachbestellungen bereits nach ganz wenigen Jahren nicht mehr möglich waren … und das bei einer Abteilung mit vielen Neuzugängen und Kindern/Jugendlichen, die sehr schnell aus ihren Trikots „herauswuchsen“.

2011: Unsere ehemals "Dritte" steigt in die Kreisliga auf.

Das soll sich nun ändern. Ab dem Jubliäumsjahr – 2021 wird die Badminton-Abteilung 25 – möchten wir gerne in speziell für uns designten Trikots auflaufen , die wir selbst nach Jahren noch nachbestellen können.

Das kostet aber einiges und würde Familien – vielleicht mit mehreren Kindern, die bei uns spielen – doch arg belasten. Auch für unsere Abteilungs- bzw. Vereinskasse wäre das ein sehr (bzw. zu) großer Brocken.

„Also was tun. Die Idee ist zu schön, um sie einfach aufzugeben.“ - so dachte wohl Sandra Hokkeler, begann, nach anderen Finanzierungsmöglichkeiten zu suchen… und stieß dabei auf eine tolle Sache.

             

„Viele schaffen mehr“ ist das Motto einer Aktion der Volksbank im Bergischen Land , die Organisationen wie uns hilft, solche Projekte per „Crowdfunding“ finanziell zu stemmen.

Die von uns angestrebte Summe beträgt 4000€ .

Ab sofort kann man sich unser Projekt über ein spezielles Internetportal der VOBA ansehen. Hier gibt es Informationen zu uns und unserem Projekt und die Möglichkeit, uns mit Spenden zu unterstützen.

Das Tolle bei der Sache: Die VOBA unterstützt uns fest mit einem Betrag von 1000€ und gibt darüber hinaus für jede Person, die uns über das Portal mindestens 5€ gespendet hat, weitere 5€ dazu.

Diesen 5€/Person Zuschlag gibt es allerdings nur dann, wenn wir unser Finanzierungsziel von 4000€ (incl. der VOBA-Zugaben) erreichen.

Also liebe Freunde und Unterstützer des Ski-Clubs und ihrer Badminton–Abteilung: Bitte informieren Sie sich hier über uns Projekt und unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende.

 

Den 5€ Zuschlag der VOBA gibt es übrigens auch dann, wenn Sie mehr als 5€ spenden.

 

Die Laufzeit der Aktion beträgt 3 Monate , so dass wir Badmintonspieler des Ski-Clubs uns Ende des Jahres vielleicht über ein besonderes Weihnachtsgeschenk freuen können.

2017: Unsere "Ersten" gelingt der Wiederaufstieg in die Bezirksklasse.

Sollte unser Projekt erfolgreich sein und die Corona-Lage es zulassen, werden wir uns Ihnen im nächsten Jahr im Rahmen eines Badminton-Aktionstages in unseren neuen Trikots präsentieren und Ihnen unseren Sport vorführen, ... während Sie sich gemütlich bei Kaffee und Kuchen stärken können.

Zurück zur Übersicht

Neue Trikots per "Crowdfunding"-Spendenaktion

Ab sofort läuft in Zusammenarbeit mit der Volksbank im Bergischen Land eine Crowdfunding Spendenaktion zur Finanzierung der Anschaffung speziell für uns designter Trikots.
 

weiterlesen

Louisa Hasselkuß bei den Verbandsvorentscheidungen

Beim Qualifikationsturnier des Bezirks Süd 2 zu den Westdeutschen Meisterschaften belegte Louisa Hasselkuß in Refrath Platz 9.
 

weiterlesen

Wiedereinstieg in das Training der Badminton-Abteilung - aktualisiert.

Seit dem 03.06.2020 dürfen in Wermelskirchen die Sportvereine wieder die städtischen Sporthallen nutzen. Nun wurden weitere Lockerungen mit Auswirkungen auf unseren Traniningsbetrieb beschlossen, die ab dem 24.06.2020  gültig sind. 

 

 

weiterlesen