Ski-Basar 2019: Erfolgsstory auf ganzer Linie

veröffentlicht am 27. Oktober 2019 von Martina Pannack

Ski-Basar 2019: Eine Erfolgsgeschichte in sechs Akten

Erster Akt: Samstag 26. Okt. 16.00 Uhr: 
Die ersten Ski-Club Helfer, allen voran die Vorstandsmitglieder Markus R., Stephan E. und Ulf R. übernehmen die erste Schicht der Warenannahme in der Tiefgarage von Intersport. Der ein oder andere potentielle Verkäufer musste bereits hier Schlange stehen aufgrund zahlreicher, motivierter Mit-Verkäufer. Die Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit trugen ihre Früchte...

Zweiter Akt: Sonntag, 27. Okt. 9.00 Uhr:
Das Catering-Team um Romina und Heike fängt mit dem Aufbau und der liebevollen Deko des Foyers von Intersport Middendorf an, um rechtzeitig mit dampfendem Kaffee und duftenden Crêpes (es werden im Laufe des Nachmittags mehr als 100!) alle Helfer, Mitarbeiter und die wartenden Verkäufer und Kunden zu verwöhnen.

Gleichzeitig versucht ab 10.00 Uhr die zweite Schicht der "Waren-Annehmer" dem Ansturm potentieller Verkäufer Herr zu werden. Teilweise waschkörbeweise liefern die Wermelskirchener sowie Wintersportler aus der näheren Umgebung gut erhaltene, gebrauchte Wintersport-Bekleidung für Klein und Groß ab. Die Warenannahme musste aufgrund des Andrangs verlängert werden, um allen Wartenden gerecht zu werden. Anschließend gleicht die Tiefgarage auf den ersten Blick einem gut sortierten Outlet-Center.


Dritter Akt:  12.50 Uhr:
Die Schlange im Treppenhaus von Intersport wächst zusehends. Viele Wintersportler warten sehnsüchtig, darauf, dass sich die Tore zum Ski-Basar sowie zum Schnäppchen Reste-Angebot von Intersport öffnen.

Vierter Akt:  13.00 Uhr:
Schlag 13.00 Uhr stürmen die Wintersportler den Basar um das beste Schnäppchen zu ergattern. Sofort ist das Ski-Schuh-Angebot sowie die Kinder-Ski-Abteilung heiß begehrt und belagert. Rund 30 min später bildet sich die erste Schlange an der Kasse, wo glückliche Käufer ihr neu erworbenes Wintersport-Schnäppchen bezahlen möchten.

Fünfter Akt: 16.00 Uhr:
Die ersten Verkäufer trudeln ein, um freudestrahlend den Erlös ihrer verkauften Ware sowie die nicht verkaufte Ware abzuholen. Der ein oder andere ambitionierte Privatverkäufer musste leider feststellen, dass durch das gute, umfangreiche Angebot leider nicht für alles ein Abnehmer zu finden ist und auch die Gesetze der Preisbildung bei einem Ski-Basar oft zutreffen.

Sechster  (und letzter) Akt: Sonntag, 27. Okt. 18.00 Uhr:
Das Catering ist abgebaut, die letzten Verkäufer abgerechnet, Bänke und Tische abgebaut sowie  Bügel und Schilder abgehangen.
Und dann der Kassensturz:
Wow - ein ganz nettes Sümmchen ist zu Gunsten der Ski-Club-Jugend zusammengekommen - da vergessen die letzten Ski-Club-Mohikaner - pardon Helfer - ihre durchgefrorenen Füße und Hände!

Fazit: 
Der diesjährige Basar hat sich gelohnt für alle Beteiligten: Verkäufer, Käufer und die Ski-Club-Jugend sind die Gewinner der Veranstaltung!
Und ganz nebenbei haben wir durch das Verteilen der frisch gedruckten Vereinszeitung "Schneeball"  sowie Handzetteln für das Kinder-Training in der Skihalle Neuss eine prima Werbung für unser Vereinsangebot gemacht.

Auf dass es im nächsten Jahr genauso "brummt"!

 


 

Zurück zur Übersicht

Abteilungsversammlung Ski 2020

Am Donnerstag, 19. März 2020, findet ab 19.00 Uhr die jährliche Abteilungsversammlung Ski im "Markt 57" in Wermelskirchen-Dabringhausen statt. In der Einladung des Abteilungsleiters findet ihr alle Details und insbesondere die Tagesordnung.

weiterlesen

Noch wenige freie Plätze beim Familien-Ski-Wochende im Sauerland

Der Count-down läuft: In zwei Wochen geht's auf zum Ski-Wochenende ins Sauerland! Kurzentschlossene können sich noch anmelden!

weiterlesen

Skitraining in der Skihalle Neuss 2020

Ab dem 24.01.2020 findet freitags wieder Skitraining für Kinder in der Skihalle Neuss statt. Bitte entnehmt die Einzelheiten der Ankündigung, die ihr hier findet.

weiterlesen