Ehrung von Meisterschafts-Jubilaren

Veröffentlicht am 24.09.2017 von Andre Krägenbrink
Aktualisiert am 08.10.2017

Ein Bericht von Andre Krägenbrink

Am 23.09.2017 wurden im Rahmen Ihres aktuellen Meisterschaftsspiels zwei Mannschaftsmitglieder der 1. Mannschaft für Ihre bisher geleisteten Meisterschaftsspiele geehrt.

Janine Kneib erreichte bei Ihrem letzten Meisterschaftsspiel der vergangenen Saison die Stolze Anzahl von 200 Meisterschaftsspielen. Bis dahin ist es noch ein langer Weg für Jan Stobbe, aber auch er hatte bereits 50 Einsätze für die Badmintonabteilung des SCW.

Am 07.10.2017 wurden zwei weitere Jubilare geehrt. Pascal Bekendam absolvierte am letzten Spieltag der Vorsaison sein 100. Meisterschaftsspiel. Marc Wallitschek legte gestern mit seinem 100. Einsatz nach.

Wir gratulieren allen Jubilaren ganz herzlich und sagen:

WEITER SO!

 

Zurück zur Übersicht

Ehrungen für geleistete Meisterschaftsspiele

Beim Meisterschaftsspiel gegen Bergfried Leverkusen am 21.11.2018 absolvierten unsere beiden noch jungen, aber bereits sehr erfahrenen Trainer Nadja Fischer und Jannik Senss jeweils ihr 100. Meisterschaftsspiel. Wir sind stolz darauf, so engagierte junge Leute, die viel Zeit und Arbeit in den Verein einbringen, und dennoch den Spaß an der Sache nie verlieren, bei uns zu haben. Wir gratulieren ganz herzlich!

weiterlesen

Trainer-Fortbildung am 15. und 16.09.2018

Am Samstag, den 15.09. und Sonntag, den 16.09.2018 fand in Mülheim an der Ruhr eine Badminton-Fortbildung unter dem Titel „Talentscout Kindertraining“ statt.

Unter der Leitung Rainer Diehl’s und Daniel Pacheco Calderón’s lernten Jan Ebinghaus und Carolin Seidenberg, beide von der Badminton-Abteilung des Ski-Club Wermelskirchen, mehr über das Training mit Kindern.

Beide Trainer-Assistenten nahmen diese Gelegenheit wahr, um ihr Wissen zu vertiefen, wie das Training mit Kindern besser gestaltet werden kann, aber auch, um ihre Lizenz zu verlängern.

weiterlesen

24-Stunden-Badminton vom 01.09.-02.09.2018

Bei der 7. Auflage des 24-Stunden-Badminton, welches von der Badminton-Abteilung des Ski-Club Wermelskirchen ausgerichtet wurde, gab es ein unerwartetes Ende. Beginnend am Samstag um 15 Uhr, waren am Sonntag um 9:30 Uhr nicht mehr ausreichend Spieler in der Halle, um zumindest ein Feld mit einem Doppel zu belegen.

weiterlesen