Tag für die "Radieschen-Kinder" am 03.11.2017

Veröffentlicht am 12.11.2017 von Andre Krägenbrink

Ein Bericht von Norbert Seidenberg

Auf die Anfrage des Stadtsportverbandes, ob unsere Badminton-Abteilung in den Herbstferien einen Badminton-Tag für Kinder von "Radieschen" organisieren kann, haben wir sofort zugesagt.

Am 3.11. war es dann soweit. 15 Kinder im Alter von 5 bis 10 Jahre kamen in die Sporthalle Schubertstraße. Dort wurden sie von unseren Trainern Carolin Seidenberg, Melanie Schmidt, Jan Ebinghaus und Norbert Seidenberg erwartet.

Die Kinder wurden altersgemäß in verschiedene Gruppen eingeteilt. 3 Stunden vormittags und 3 Stunden nachmittags wurden von uns viele verschiedene Übungen angeboten. Zum Einen für die Vielseitigkeit und zum Anderen erste Einführungsübungen für die Sportart Badminton. Auch erste Regeln wurden vermittelt und verschiedene Show-Kämpfe vorgetragen. Einige der Kinder haben dann sogar unsere Trainer herausgefordert. Und schließlich haben sich die größeren Kinder in Spielen gegeneinander gemessen.

Einige der Kinder hatten viel Spaß an diesem Tag. Mal schauen, vielleicht findet der Ein oder Andere den Weg zu unserem regelmäßigen Training.

 

Zurück zur Übersicht

24-Stunden-Badminton vom 01.09.-02.09.2018

Bei der 7. Auflage des 24-Stunden-Badminton, welches von der Badminton-Abteilung des Ski-Club Wermelskirchen ausgerichtet wurde, gab es ein unerwartetes Ende. Beginnend am Samstag um 15 Uhr, waren am Sonntag um 9:30 Uhr nicht mehr ausreichend Spieler in der Halle, um zumindest ein Feld mit einem Doppel zu belegen.

weiterlesen

6. GdBAdSCW am 13.07.2018

Fast 50 Leute genossen am letzten Freitag vor den Sommerferien einen wunderschönen Sommerabend im Eifgen. Dieser Freitag, der 13., brachte offenbar Glück. Denn die Sonne schien, alle waren gut gelaunt, man unterhielt sich prächtig, einige spielten Kubb und alle genossen leckeres Essen und Trinken.

weiterlesen

Jugendtour der Badminton-Abteilung zur Burg Monschau vom 30.06.-01.07.2018

Die Fahrt stand unter einem gutem Stern, denn unser Heimatstern, die Sonne, leuchtete von morgens bis abends und sorgte selbst in der Nacht noch für angenehme Temperaturen. Bei ihrer "Zeitreise ins Mittelalter" waren die "Bergischen Federschläger" hoch über dem Ort, in der Jugendherberge der Burg untergebracht.

weiterlesen