Jugendtour der Badminton-Abteilung zur Burg Monschau vom 30.06.-01.07.2018

Veröffentlicht am 09.07.2018 von Andre Krägenbrink

Bilder: Andre Krägenbrink, Nick Wilde, Norbert Seidenberg, Michael Hackstein

Ein Bericht von Michael Hackstein

Ein Wochenende wie gemalt...

...erlebten 20 Kinder, Jugendliche und Erwachsene unserer Badminton Abteilung in Monschau und am Rursee.

Die Fahrt stand unter einem gutem Stern, denn unser Heimatstern, die Sonne, leuchtete von morgens bis abends und sorgte selbst in der Nacht noch für angenehme Temperaturen. Bei ihrer "Zeitreise ins Mittelalter" waren die "Bergischen Federschläger" hoch über dem Ort, in der Jugendherberge der Burg untergebracht.

So eine Jugendherberge ist kein 4****-Hotel, und daher mussten die Teilnehmer selber die Betten beziehen und dafür sorgen, dass das Essen auf den Tisch kam. Kochen mussten sie allerdings nicht.

Nach dem Essen hatten sie, aufgeteilt in 3 Gruppen, bei einer Fußgängerrallye die Gelegenheit, die Burg und das verwinkelte Städtchen mit seinen hübschen Fachwerkhäusern intensiv kennenzulernen. An „Kontrollpunkten“ konnten Zusatzpunkte gesammelt werden, wie hier

beim Carrom.

„Freie Fahrt“ auf dem Karussell gab es auf dem Spielplatz für die älteren Gruppenmitglieder. Denn sie durften sich von den Jüngsten anschieben lassen.

Neue Formen der Energiegewinnung wurden natürlich auch erforscht.

Gezockt wurde an einem schattigen Plätzchen oberhalb des Ortes: Würfeln und Black Jack.

Echte Kraftübungen zur Stärkung der Bauch-und Armmuskulatur gab es zum Abschluss auf dem Sportplatz zu absolvieren.

Während die „Jury“ die Rallye-Ergebnisse auswertete, konnten sich die anderen an den Lunchpaketen aus der Jugendherberge stärken und/oder bei Sport und Spiel auf dem Sportplatz austoben.

Nach der Siegerehrung

war es mal wieder Zeit für einen kleinen Happen.

Mit Grillen und Lagerfeuer verging die Zeit wie im Flug,

so dass der nicht gerade kurze Heimweg auf kleinen Pfaden durch den Wald zur "abenteuerlichen", echten Nachtwanderung geriet. Doch aus der "Jetzt-Zeit hinübergeschmuggelte Zaubergeräte" wiesen den Weg zurück zur Burg.

Tag zwei verbrachte die Gruppe "relaxed"  am und im Rursee bei Simmerath.

Wir bedanken uns bei den Mitarbeitern der Jugendherberge Burg Monschau.Wir wurden hier gut beköstigt und haben uns wohlgefühlt.

Sport und Spiel, Grillen und Lagerfeuer waren nur möglich, weil wir die tolle Sportanlage in Monschau nutzen durften. Dafür geht ein Riesendank an den Verein TuRa Monschau und seinen Vorsitzenden Josef Schünemann, der uns hier wieder super unterstützt hat.

 


 

Zurück zur Übersicht

Ehrungen für geleistete Meisterschaftsspiele

Am 9. Spieltag in der Saison 2011/12 trat der 12-jährige Jan Ebinghaus erstmals in einem Badminton-Meisterschaftsspiel für den Ski-Club Wermelskirchen an. Inzwischen hat er 50 Meisterschaftsspiele absolviert. Dafür wurde er beim Training am 05.10.2018 geehrt. 

weiterlesen

Trainer-Fortbildung am 15. und 16.09.2018

Am Samstag, den 15.09. und Sonntag, den 16.09.2018 fand in Mülheim an der Ruhr eine Badminton-Fortbildung unter dem Titel „Talentscout Kindertraining“ statt.

Unter der Leitung Rainer Diehl’s und Daniel Pacheco Calderón’s lernten Jan Ebinghaus und Carolin Seidenberg, beide von der Badminton-Abteilung des Ski-Club Wermelskirchen, mehr über das Training mit Kindern.

Beide Trainer-Assistenten nahmen diese Gelegenheit wahr, um ihr Wissen zu vertiefen, wie das Training mit Kindern besser gestaltet werden kann, aber auch, um ihre Lizenz zu verlängern.

weiterlesen

24-Stunden-Badminton vom 01.09.-02.09.2018

Bei der 7. Auflage des 24-Stunden-Badminton, welches von der Badminton-Abteilung des Ski-Club Wermelskirchen ausgerichtet wurde, gab es ein unerwartetes Ende. Beginnend am Samstag um 15 Uhr, waren am Sonntag um 9:30 Uhr nicht mehr ausreichend Spieler in der Halle, um zumindest ein Feld mit einem Doppel zu belegen.

weiterlesen