Westdeutsche Meisterschaften vom 14.01.-15.01.2017

Veröffentlicht am 15.01.2017 von Andre Krägenbrink

Ein Bericht von Norbert Seidenberg

Für die Westdeutschen Meisterschaften, die am 14./15.01.2017 in Mülheim/Ruhr ausgetragen wurden, konnten sich von der Badminton-Abteilung des Ski-Club Wermelskirchen Anna Fischer (Mädcheneinzel U15) sowie Lea Hokkeler / Emily Wiese (Mädchendoppel U13) qualifizieren.

Im Mädcheneinzel U15 fanden die 24 stärksten Mädchen dieser Alterklasse aus NRW zusammen. Anna Fischer konnte sich in dieser Saison zum ersten Mal für die Westdeutschen Meisterschaften qualifizieren.

Die Aufregung war groß. In der 1. Runde traf sie auf Annika Pfennings (TuS Bad Driburg). Zu Beginn dieses Spiels unterliefen Anna noch einfache Fehler. Dann konnte sie das Spiel ausgeglichen gestalten. Am Ende reichte es nicht ganz. Anna verlor mit 15:21 und 15:21 und schied in der 1. Runde aus. "Schade, es war mehr drin", so das Fazit von ihrem Vater Timo Fischer.

Ohne jegliche Chance war hingegen das Mädchendoppel Lea Hokkeler / Emily Wiese.

Gleich in der 1. Runde mussten sie gegen das an Nummer 3 gesetzte Mädchendoppel Sophie Heidebrecht (PSV Gelsenkirchen-Buer) / Cara Siebrecht (TSV Heimaterde Mülheim) ran. Eine deutliche 3:21, 3:21-Niederlage blieb als Ergebnis und bedeutete das schnelle Aus. Dennoch waren Lea und Emily stolz, sich für die WDM qualifiziert zu haben und würden dies gern in der nächsten Saison wieder schaffen.

 

Zurück zur Übersicht

Familienturnier 2020 muss verschoben werden

Leider müssen wir das für Sonntag den 26.4.2020 geplante Familienturnier verschieben. Aktuell hat Covid-19 die Welt im Griff. Nicht nur in Deutschland ist das öffentliche Leben nahezu zum Stillstand gekommen. Die in NRW zur Bekämpfung der Epidemie in Kraft gesetzten Verordnungen verbieten zunächst bis einschließlich 19.4.2020 insbesondere auch sportliche Veranstaltungen. Wie es nach dem 19.4.2020 weitergeht, lässt sich zur Zeit noch nicht absehen.

 

weiterlesen

Unsere 2. Mannschaft steigt in die Bezirksklasse auf

Nachdem vor 2 Wochen die Badmintonsaison in den Ligen auf Grund der Coronakrise zwei Spieltage vor Saisonende vorzeitig beendet worden war, hat nun der Bezirksausschuss des Badminton Verbandes seine Abschlusswertung in den einzelnen Ligen und Gruppen bekanntgegeben. Als Grundlage der Bewertungen wurden die restlichen noch nicht ausgetragenen Spiele auf Basis der Hinrundenergebnisse, letzter Tabellensituation und sonstiger Rahmenbedingungen "hochgerechnet".

weiterlesen

Vereinsmeisterschaften abgesagt - Trainingsbetrieb ruht bis auf Weiteres

Im Rahmen der empfohlenen Maßnahmen zur Vermeidung der weiteren sprunghaften Ausbreitung des Coronavirus werden die für kommenden Sonntag, den 15.03.2020 angesetzten Badminton Vereinsmeisterschaften nicht stattfinden. Darüber hinaus ruht der Trainingsbetrieb ab sofort bis auf Weiteres.

weiterlesen