21. Familienturnier am 22.05.2022

 

Veröffentlicht am 25.05.2022 von Michael Hackstein

Riesenstimmung herrschte am Sonntag in der Sporthalle Schubertstraße, denn endlich konnten wir wieder unser beliebtes Familienturnier veranstalten.

2 Jahre mussten wir coronabedingt auf die die 21. Auflage unseres "Clasico" verzichten, doch nun war es wieder so weit.

Um die Registrierung der Anmeldungen hatte sich Nadine Schwenk gekümmert, Jan Ebinghaus hatte dafür gesorgt, dass die benötigte Technik zur Verfügung stand und mit Daten gefüttert war.

Am Samstag hatten fleißige Hände dafür gesorgt, dass in der Halle alles "bereit" war und dass für die Teilnehmer und Zuschauer reichlich leckere Verpflegung zur Verfügung stand.

Der Sonntag begann - wie gewohnt - mit einem Aufwärmprogramm, bei dem Yesim Asik und Colin Scharrenbroich dafür sorgten, dass alle gut vorbereitet ins Turnier gehen konnten.

Ein bisschen Geduld mussten die Teilnehmer noch haben, bevor es endlich richtig losging. Denn mit "Regelkunde" und der Vorstellung und Übergabe unserer neuen Trikots standen zuvor noch 2 weitere Punkte auf dem Programm.

Dann war endlich der Startschuss.

31 Teams waren angetreten, auch vom Dabringhauser TV, SV 09/35 Wermelskirchen und TB Hückeswagen.

Die jüngsten Spieler/innen waren Lea Neugebauer (6 Jahre) und Samuel Faßbender (7), der "Senior" unter den Aktiven war an diesem Tag Jürgen Huber (61).

Ob jung oder älter, erfahrener Spieler oder Neuling - alle waren mit großer Freude dabei.

Der besondere Reiz dieses Turniers liegt darin, dass in den meisten Familien der Jüngere (unter 19) als aktiver Badminton Spieler im Verein der Experte ist und so in seinem Team die Führungsrolle übernimmt - ein "spannender" Rollentausch. Darüber hinaus kann ein gemeinsam erlebtes (vielleicht auch durchlittenes) Sportereignis wie unser Familienturnier durchaus eine Möglichkeit darstellen, gemeinsame Erinnerungen zu schaffen und den Zusammenhalt in der Familie zu stärken.

Familie Neugebauer hatte diesen Gedanken bereits im Vorfeld umgesetzt, indem es sich einheitliche Familientrikots zugelegt hatte.

Die Einteilung der Teilnehmer in A-,B- und C-Feld mit getrennter Wertung und der Turniermodus, der nach jeder Runde Tabellennachbarn zusammenführt, sorgt für zunehmend ausgeglichene Spiele.

Wenn dennoch einmal Teams sehr unterschiedlicher Leistungsstärke aufeinandertreffen, ist man bemüht,"Kantersiege" zu vermeiden. Die "Starken" gewinnen, aber sie lassen in der Regel ein Spiel zu, bei dem auch das deutlich schwächere Team punkten kann - schließlich sollen alle ihre Freunde an diesem Spaßturnier haben".

So entwickelten sich auch am Sonntag zunehmend spannende Spiele, 4 gingen denkbar knapp 21:20 aus.

Was für ein tolles Spiel von Lena Kaluscha, Antje Huss, Deniz und Jürgen Huber!

C-Feld

Im C-Feld traten die jüngsten und noch unerfahrenen Teilnehmer an. Hier setzten sich am Ende Lias und Peter Rauschert mit 5 Siegen vor Lena Kaluscha und Antje Huss (4 Siege) durch. Platz 3 erreichten Julia und Isabell Bekendam . (3 Siege).

  1. Lias und Peter Rauschert
  2. Lena Kaluscha und Antje Huss
  3. Julia und Isabell Bekendam
  4. Max und Ren é Pfau
  5. Samuel Faßbender und Jan Stobbe
  6. Deniz und Jürgen Huber
  7. Lea und Andreas Neugebauer

 

B-Feld

Im B-Feld waren Leon und Rene Görke an diesem Tag nicht zu bezwingen. Sie fuhren 6 Siege ein und erwiesen sich insbesondere beim 21:20 im "Endspiel" gegen die späteren Zweiten Lennard und Andreas Ketterer (5 Siege) als besonders nervenstark. Platz 3 ging als bestes von 3 Teams mit 4 Siegen an Silas und Stefan Frieg .

  1. Leon und René Görke
  2. Lennard und Andreas Ketterer
  3. Silas und Stefan Frieg
  4. Fabian Pieper und Christian Neugebauer
  5. Kilian Niewöhner und Matthias Lehmann
  6. Dennis und Andr é Schulz
  7. Anna und Christoph Kaluscha
  8. Moritz und Frauke Bahr
  9. Louisa Hasselkuß und Greta Heiermann
  10. Jana und Daniela Rauschert
  11. Rima Block und David Nelsumian
  12. Jana, Magnus und Silke Lohmann

 

A-Feld

Bei den "Profis" im A-Feld konnten sich die Zweiten von 2019, Phillip und Stefan Bahr, klar durchsetzen. Sie waren in allen 6 Runden erfolgreich. Deutlich spannender ging es bei der Vergabe der beiden anderen Treppchenplätze zu, denn 3 Teams wiesen am Ende 4 Siege auf.Tim und Florian Rechner als Zweite und Jan und Pascal Bekendam als Dritte waren am Ende die Glücklichen.

 

 

  1. Philip und Stefan Bahr
  2. Tim und Florian Rechner
  3. Jan und Pascal Bekendam
  4. Colin und Laya Scharrenbroich
  5. Nina und Lea Hokkeler
  6. Robin und Marcus Coen
  7. Tim und Ralf Jaeger
  8. Kira und Jonas Schruba
  9. Oliver und Philipp Stangier
  10. Nils und Ralf Lammers
  11. Felix und Martin Deutsch
  12. Julian und Monique Eisert

Am Ende gab es für alle Teilnehmer Urkunden und kleine Geschenke zum Aussuchen, für die 3 besten Teams in jedem Feld Pokale.

An die Sieger im A-Feld überreichte Yesim Asik, die beim letzten Mal mit André Krägenbrink das Turnier gewonnen hatte und jetzt (als O19) nicht mehr antreten durfte, den Wanderpokal.

Eisgutscheine gab's für Platz 5 im C-Feld  und für die Plätze 6 und 10 in A- und B-Feld.

Einen Sonderpreis gab es für Lea und Andreas Neugebauer.

Denn sie hatten in ganz besonderer Weise gezeigt, worum es in diesem Turnier ging: Spass am Spiel mit anderen zu haben, auch wenn man am Ende nicht ganz vorne landet - was auch niemand von unserer jüngsten Teilnehmerin erwartet hatte.

Spaß hatten offensichtlich auch trotz ihrer "Arbeit" an diesem Tag:

Jan Ebinghaus und Yesim Asik, die dafür sorgten, dass das Turnier perfekt und zügig ablaufen konnte.

Vielen Dank dafür und ein herzliches Dankeschön auch an alle anderen Helfer, die zum Gelingen dieses Tages beigetragen haben!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück zur Übersicht

D-Ranglistenturnier U17 und U19 am 12.06.2022

Auch ein Ranglistenturnier konnten wir endlich - nach langer Pause - wieder veranstalten. 37 Teilnehmer traten bei uns an, um Ranglistenpunkte zu sammeln.

weiterlesen

21. Familienturnier am 22.05.2022

2 Jahre haben wir darauf gewartet, nun konnte es endlich stattfinden - die 21. Auflage unseres Familienturniers. Hier ein Bericht, Ergebnisse und Bilder...

weiterlesen

Neue Trikots vorgestellt

Beim Familienturnier haben wir es endlich geschafft, unsere neuen Trikots zu präsentieren. Die symbolische Übergabe an Norbert Seidenberg übernahm die Initiatorin des Projekts, Sandra Hokkeler.

weiterlesen