Archiv

Stadtmeisterschaften beim DTV am 01.04.2017

Die Stadtmeisterschaften 2017 im Badminton wurden vom Dabringhauser TV ausgerichtet. In der Mehrzweckhalle fanden sich am Samstag 48 Sportler ein, die in sieben verschiedenen Konkurrenzen die Stadtmeister(innen) ermittelten. Die Preise, Pokale für die Stadtmeister(innen) und Medaillen für die Plätze zwei und drei wurden auch in diesem Jahr durch die Stadtsparkasse Wermelskirchen gesponsert.

weiterlesen

18. Familienturnier am 19.03.2017

In der 18. Auflage des Familienturniers ließen 48 Teams 5 Stunden lang am Sonntag, den 19.3.2017 in der Sporthalle Schubertstraße die Federbälle fliegen und sorgten fast für eine Rekordbeteiligung. Im Vorfeld hatte es lange Zeit danach ausgesehen, dass unser Rekord mit 54 Teams aus dem Jahr 2009 in diesem Jahr fallen könnte. Doch dann hatte uns die aktuelle Krankheitswelle einige kurzfristige Absagen „beschert“ – Schade, aber dennoch waren wir hochzufrieden mit der Beteiligung – und mit dem Ablauf insgesamt.

weiterlesen

Meisterschaft und Aufstieg in die Bezirksklasse

Ein sehr frühes Weihnachtsgeschenk machte sich die 1. Mannschaft unserer SG Wermelskirchen/Wipperfürth selbst:

Sie sicherte sich 3 Spieltage vor Saisonende die Meisterschaft in der Kreisliga und damit den Aufstieg in die Bezirksklasse.

weiterlesen

Westdeutsche Meisterschaften vom 14.01.-15.01.2017

Für die Westdeutschen Meisterschaften, die am 14./15.01.2017 in Mülheim/Ruhr ausgetragen wurden, konnten sich von der Badminton-Abteilung des Ski-Club Wermelskirchen Anna Fischer (Mädcheneinzel U15) sowie Lea Hokkeler / Emily Wiese (Mädchendoppel U13) qualifizieren.

weiterlesen

Damen gesucht

Für unsere Mannschaften im O19-Bereich suchen wir dringend spielwillige Damen für unsere 2. und 3. Mannschaft. Die 2. Mannschaft spielt in der Kreisliga, die 3. Mannschaft spielte vergangenes Jahr in der Kreisklasse (ist aber aufgrund des Damenmangels noch nicht für die nächste Saison gemeldet). Die Damen der  letztjährigen 3. Mannschaft sind leider gesundheitlich so beeinträchtigt, dass sie nicht mehr weiter spielen können, die Damen der 2. Mannschaft waren Bestandteil einer Spielgemeinschaft, die sich aber aufgelöst hat, da die Damen in ihrem Heimverein wieder benötigt werden.

weiterlesen